Musik

Kirchenmusikalisches Leben in Heidelberg

Darstellung musizierender Engel an der Decke der Heiliggeistkirche

Quelle: M. Schneider (Heiliggeistkirche)

Heidelberg, die Stadt der Wissenschaften und der Romantik, ist nicht zuletzt auch eine Stadt der Musik. Komponisten am Kurfürstlichen Hof in Renaissance und Barock, die Nähe zur Mannheimer Schule im 18. Jh., die Aufenthalte Robert Schumanns, Carl Maria von Webers und Johannes Brahms in Heidelberg im 19. Jh., die Verbindung der Stadt zu Max Reger, Wilhelm Furtwängler und Wolfgang Fortner im 20. Jh. sind hierfür nur einzelne Belege. Und auch in der Gegenwart ist Heidelberg reich an unterschiedlichen Ausprägungen von Musikpraxis und -lehre:

Kaum eine Stadt in Deutschland ist so reich an Chören unterschiedlichster Ausprägungen, es gibt Profiorchester und viele andere Instrumentalensembles. Ein wichtiger Bereich der Heidelberger Musikpflege spielt sich im Bereich in und um die Kirche ab. Hunderte von Sängerinnen und Sängern sind wöchentlich in Proben, um Musik für Gottesdienste und Kirchenkonzerte einzustudieren. Bläserinnen und Bläser sind in den zahlreichen Posaunenchören aktiv, Organistinnen und Organisten spielen auf den vielen Orgeln der Stadt. Nicht zuletzt ist in Heidelberg die Hochschule für Kirchenmusik der Badischen Landeskirche beheimatet.

Der Konzertkalender sowie die Übersichten über die Kantorate und die einzelnen Musikgruppen der Gemeinden geben einen Überblick über das reiche musikalische Leben in der Evangelischen Kirche in Heidelberg. Vom Gospelchor zum Kirchenchor, vom Kinderchor zum Bläserkreis, vom Streichorchester bis zum Konzertchor reicht das Spektrum der Möglichkeiten. Orgelkonzerte, die Stunde der Kirchenmusik, große Oratorien, Kindermusicals, Kammermusik und vieles andere mehr präsentieren die Musik einer gemeindeübergreifenden Öffentlichkeit.

 
Aktuelle Musikveranstaltungen
Kirchenmusik Newsletter
Redaktion Konzertkalender

Bezirkskantorat Heidelberg
Sekretariat: Sabine Schiebel