Taufe, Konfirmation, Heiraten, Trauer

Wenn du geboren wirst – Gott sagt „Ja!“
Wenn du erwaschsen wirst – erinnere dich: Einer sagte Ja!
Und sein Ja gilt!
Wenn du deine Ja-Wort gibst für die Liebe und das Leben -
bist du und bleibst du bejaht.
Und wenn dein Lebenszeit zu Ende ist
und du in die Ewigkeit einkehrst -
Gottes Ja – begleitet dich.

Das Urwort Gottes ist „Ja!“

Das Ja Gottes zum Leben feiern und erinnern wir in den Übergängen des Lebens, in Taufe, Konfirmation, Trauung und Beerdigung. Wir erinnern zugleich, den Segen Gottes und die Gemeinschaft, die trägt und betet, tröstet und ermutigt.

Die Wahrnehmung und Gestaltung der sogenannten „Kasualien“ ist uns in der Friedensgemeinde sehr wichtig. Pfarrerin und Pfarrer nehmen sich Vorbereitung mit Taufeltern, Konfirmanden, Brautpaaren und Trauernden ausreichend Zeit, um kirchliche Traditionen und individuelle Bedürfnisse und Vorstellung miteinander in eine gottesdienstliche Feier münden zu lassen, in der Gottes Ja und sein Segen spürbar werden kann. Der Friedensgemeinde und die Friedenskirche werden zu einem Segensraum.

 

Quelle: Denise Reuter