Taufen

 
 

Liebe Eltern,

 

wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind in der Friedenskirche Handschuhsheim taufen lassen möchten. Um Ihnen die Planungen zu erleichtern, beantworten wir Ihnen mit diesem Info-Blatt einige häufig gestellte Fragen.

 

Quelle: Christian Buck

Tauftermine

Taufen in der Friedensgemeinde finden in der Regel im Gemeindegottesdienst am Sonntag statt. Bei Bedarf feiern wir etwa einmal im Vierteljahr einen gesonderten Taufgottesdienst nach dem Sonntagsgottesdienst.

Es hat sich als sinnvoll erwiesen, dass pro Taufgottesdienst nicht mehr als fünf Tauffamilien teilnehmen.

Die nächsten Tauftermine sind:  27.1., 24.2., 24.3., 28.4., 2.6., 21.7., 22.9., 13.10.2019 jeweils um 10 Uhr.

 

 

 

 

 

 Anmeldung

Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro. Dort erhalten Sie ein Anmeldeformular, das Sie bitte innerhalb einer Woche zusammen mit einer Geburtsbescheinigung für religiöse Zwecke an das Pfarramt zurückschicken.

 

Kontakt zum Pfarrer

Vor der Taufe führt der Pfarrer mit Ihnen ein Taufgespräch, das in der Regel im Rahmen eines Taufelternabends (siehe unten) stattfindet.

 

Auswärtige Täuflinge

Wenn Sie nicht Mitglied der Friedensgemeinde sind, aber einer anderen evangelischen Kirchengemeinde in der EKD angehören, können Sie Ihr Kind in der Friedensgemeinde taufen lassen. Haben Sie aber bitte Verständnis, dass wir vorrangig die Handschuhsheimer Kinder taufen. Wir können daher Ihren Tauftermin erst sechs Wochen vor der Taufe bestätigen.

Für die Taufe in der Friedenskirche brauchen Sie aus Ihrer Wohnortgemeinde einen Entlassschein.

 

Taufelternabend

Ca. 10 Tage vor dem Taufgottesdienst findet ein Taufelternabend im Gemeindehaus der Friedensgemeinde statt. Dort treffen Sie die anderen Taufeltern und den Pfarrer/die Pfarrerin.

Der Taufelternabend dient zum Einen dem gegenseitigen Kennenlernen, zum Anderen dem Gespräch über die Bedeutung der Taufe. Im Zentrum steht die gemeinsame Planung und Gestaltung des Taufgottesdienstes. Diesen dürfen gerne Paten und Familienglieder durch Wort und Musikbeiträge mitgestalten.

Musikbeiträge müssen mit unseren Kirchenmusikern abgesprochen werden.

 

Paten

Kinder unter 14 Jahren bekommen einen Taufpaten/eine Taufpatin. Paten müssen Mitglieder einer Kirche sein, die zum Arbeitskreis Christlicher Kirchen gehört (ACK). Ein Pate/eine Patin soll evangelisch sein. Paten, die nicht aus der Friedensgemeinde sind, benötigen einen Patenschein aus ihrer Wohnortgemeinde.

 
 
Taufleitfaden:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Quelle: Denise Reuter